LAS > Qualitätsagentur > Vergleichsarbeiten (VERA)

Inhaltsspalte

Vergleichsarbeiten (VERA)

Vergleichsarbeiten (VERA) sind bayernweit einheitliche Schulleistungstests, die in der 3. und 8. Jahrgangsstufe durchgeführt werden. Sie finden in verschiedenen Fächern statt:

  • Grundschule (VERA-3)
    • Deutsch
    • Mathematik
  • Weiterführende Schule (VERA-8)
    • Deutsch
    • Englisch
    • Mathematik

Vergleichsarbeiten beziehen sich inhaltlich auf die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz (KMK).

Entwicklung der Vergleichsarbeiten

Die Vergleichsarbeiten VERA-3 und VERA-8 werden durch das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in Berlin für alle Bundesländer zentral erstellt.

Ziele der Vergleichsarbeiten

Die Vergleichsarbeiten überprüfen Kompetenzen, die in einem längeren Zeitraum erworben wurden und geben eine objektive Rückmeldung über den Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler.

Die Rückmeldungen über die Ergebnisse der teilnehmenden Klassen und Schulen durch das Referat Vergleichsarbeiten liefern ein umfassendes Bild über den aktuellen Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler. Damit helfen Vergleichsarbeiten den Lehrkräften festzustellen, wo ihre Klassen auf dem Weg zum Erreichen der Bildungsstandards stehen.

Auf der Grundlage der Ergebnisse der Vergleichsarbeiten werden in den Klassen und Schulen Maßnahmen zur Schul- und Unterrichtsentwicklung eingeleitet.

 

Seitenspalte

Themenseite VERA

Aktuelle Informationen für Lehrkräfte und Eltern finden Sie auf der Themenseite VERA:

Dort finden Schulen verschiedene vertrauliche Dokumente wie Testhefte, Auswertungshinweise, Durchführungserläuterungen, Rückmeldungen, Material zur Weiterarbeit.