LAS > Qualitätsagentur > Evaluation > Externe Evaluation > Wie läuft eine externe Evaluation ab?

Startseite

Wie läuft eine externe Evaluation ab?

Der Ablauf einer externen Evaluation lässt sich in verschiedene Abschnitte unterteilen:
die Vorbereitungsphase, der Vorstellungsprozess, die Phase der Datenerhebung, die Berichterstellung, der Abschluss und die Überführung in den Schulentwicklungsprozess.

Die nachfolgende Abbildung zeigt den chronologischen Verlauf einer externen Evaluation. (Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken)

image-1

Die Daten werden mittels definierter und standardisierter Methoden und Instrumente erhoben. Diese sind:

  • Dokumentenanalyse (Pflicht und Zusatzdokumente) und Hausrundgang
  • anonyme Online-Befragungen von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern, Eltern und ggf. Ausbilderinnen und Ausbildern (bei beruflichen Schulen)
  • Unterrichtsbeobachtungen
  • Interviews mit den Vertreterinnen und Vertretern der Schulgemeinschaft (Lehrerkollegium, Schulleitung, weiterem schulischen Personal, Eltern, Schülerinnen und Schülern, ggf. Ausbilderinnen und Ausbilder bei beruflichen Schulen)