LAS > Lernstandserhebungen > Startseite

Inhaltsspalte

Lernstandserhebungen

Immer mehr Schülerinnen und Schüler kehren an die Schulen zurück. Bei der Rückkehr in den Präsenzunterricht wird zunächst eine Phase des Ankommens zu gestalten sein, in der den Schülerinnen und Schülern die Rückkehr in bewährte Sozial- und Arbeitsformen behutsam ermöglicht wird. Anschließend ist eine systematische Lernstandserhebung aufgrund der durch die Pandemie bedingten Unterrichtssituation an allen Schulen erforderlich. Angesichts des Wechsels zwischen Präsenz-, Wechsel- und Distanzunterricht in den vergangenen Monaten kommt diesen Lernstandserhebungen nun eine besonders wichtige Rolle zu.

Unter einer Lernstandserhebung kann in diesem Zusammenhang jedes Instrument verstanden werden, das zu Informationen über den Lernstand eines Schülers oder einer Schülerin führt. Die Spannbreite reicht von einem fachlichen Gespräch zwischen Lehrkraft und Lerner bzw. Lernerin bis hin zu standardisierten und onlinebasierten Testungen. So können z. B. an den Bildungsstandards orientierte Diagnoseverfahren zum Einsatz kommen, die die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler objektiv messen (z. B. VERA-3, VERA-8). Andererseits kann der Lernstand auch mit an den Curricula angelehnten Verfahren beschrieben werden, wie z. B. den bayerischen Jahrgangsstufentests. Zahlreiche Schulen haben zudem interne, meist curricular ausgerichtete Instrumente entworfen, die ebenfalls in bewährter Weise der Lernstandserhebung dienen.

Lernstandserhebungen sind ein unverzichtbares Feedback- und Reflexionsinstrument für Schulleitung und Lehrkraft und geben auf verschiedenen Ebenen wichtige Rückmeldungen über den erfolgten Wissens- und Kompetenzerwerb in zentralen Fächern. Darauf aufbauend können den Schülerinnen und Schülern passende Fördermaßnahmen und zusätzliche Lernangebote unterbreitet werden. Auf den folgenden Seiten sind jahrgangsstufenbezogen Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Lernstand mittels standardisierter und zentraler curricularer Erhebungen bestimmt werden kann. Das Angebot wird fortlaufend erweitert und aktualisiert.

 

Seitenspalte

Unterstützung erhalten

Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Hotline wenden unter Tel. 09831 686-186 oder eine E-Mail senden an .

» Unterstützung erhalten

Fragen & Antworten

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Lernstandserhebungen haben wir auf einer separaten Seite für Sie zusammengestellt.

» Fragen & Antworten

Portal „gemeinsam.Brücken.bauen“

Fachliche Unterstützung zum Förderprogramm „gemeinsam.Brücken.bauen“ (z. B. Best-Practice-Beispiele) bietet das Webportal des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).

» gemeinsam.Brücken.bauen