LAS > Landesstelle für den Schulsport > Schulsport in Coronazeiten

Inhaltsspalte

Schulsport in Coronazeiten: „A bisserl Sport geht immer!“

Die Corona-Pandemie stellt die Schulen in Bayern leider weiterhin vor große Herausforderungen. Insbesondere das einzige Bewegungsfach Sport verlangt den Sportlehrkräften unter den erschwerten Ausgangsbedingungen einiges ab und erfordert ein hohes Maß an Kreativität und Engagement. Dennoch haben die Sportfachschaften vielfältige Wege gefunden, den Sportunterricht in Einklang mit den Anforderungen des Infektionsschutzes auch weiterhin ansprechend und motivierend zu gestalten.

Dies verdeutlichen auch die Einsendungen zum Wettbewerb Schulsport in Coronazeiten: „A bisserl Sport geht immer!“ auf eine eindrucksvolle Art und Weise. Durch das außerordentliche Engagement einzelner Lehrkräfte und der gesamten Schulfamilie wurden die Schülerinnen und Schüler im vergangenen Schuljahr zu Zeiten des Distanzunterrichts mit Videos, Live-Trainings, Bewegungshausaufgaben u.v.m. zur Sportausübung zuhause ermuntert und während der Phasen des Wechsel- und Präsenzunterrichts auf äußerst kreative Weise entsprechend den Hygieneauflagen in Bewegung gebracht (z. B. durch Outdoorsport-Angebote, Challenges mit Wettkampfcharakter etc.).

Um diese beispielgebenden Ideen allen Schulen zugänglich zu machen, werden ausgewählte Beispiele auf dieser Homepage im „Schaufenster Corona“ sukzessive vorgestellt:

ALEX Fitnesspfad to go - outdoor - auf dem Schulgelände

Der ALEX-Fitnesspfad wurde von der Fachschaft Sport des Gymnasiums Alexandrinum Coburg zum körperlichen Ausgleich und zum Erhalt der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler geschaffen und in drei verschiedenen Varianten angeboten:

- ALEX Fitnesspfad to go: über eine Padlet-App, die über das Handy geöffnet werden kann, gelangten die Schülerinnen und Schüler zu den Übungsvideos und Anleitungen.
- Outdoor: als Printkarten, die frei wählbar im Gelände oder auch in der Sporthalle verteilt werden konnten. Anschließend führten die Schülerinnen und Schüler die Fitness-Übungen einzeln oder in Kleingruppen mt Abstand im Stationenbetrieb durch.
- Als schuleigener Fitnesspfad: mit fest installierten Schildern auf dem Schulgelände.

Auf diese Weise konnten die ausgewählten Fitness-Übungen in allen Phasen des Distanz-, Wechsel- und Präsenzunterrichts eingesetzt werden. Der ALEX-Fitnesspfad to go steht hier als pdf-Datei zum Download zur Verfügung.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei folgenden Schulen für die Einsendungen ihrer Ideen und das damit verbundene Engagement:

Förderschulen:

Franziskus-von-Assisi-Schule Au am Inn: Fit bleiben Zuhause (Padlet)
Brunnenschule Königsbrunn: Fit mit Bijan (Live-Streamings)
Johannes-Still-Schule Eggenfelden: Bewegungschallenge
SFZ Sulzbach-Rosenberg: Schulweg-Challenge

Realschulen:

Adam-Kraft-Realschule Nürnberg: AKR-Challenges (z.B. Socken-Challenge)
Staatliche Realschule Rain: Schlag deine Sportlehrer (Kraft- und Geschicklichkeitschallenges) Staatliche Realschule Neusäß: Schulsport in Zeiten der Corona-Pandemie (Videoprojekt d. Theaterklasse)
Sophie-La-Roche Realschule Kaufbeuren: Lauf nach Nepal (mit Spendenaktion)
Leopold-Sonnemann Realschule Höchberg: Mountainbiken im Distanzunterricht (Wahlfach)
Adolf-Reichwein-Schule Nürnberg: Digitaler Sportunterricht
Realschule Puchheim: "RSP around the world“ und Spendenlauf

Grund- und Mittelschulen:

Grund- und Mittelschule Hutthurm: Sport-Challenges (Winter und Frühling), Orientierungsläufe, Schwimmwochen
MS Mitterfelden: Die wilden Palmen - Tanzprojekt
Karl-Peter-Obermaier MS Bad Kötzting: Race around Germany
Johann-Baptist-Laßleben Schule Kallmünz: 10.000 Schritte Bewegungs-Challenge
MS Zellingen: Übung mit der Papierrolle, Sponsorenschwimmen, Tanzvideo
Grundschule Nürnberg Eibach: Die Grundschule Eibach springt Seil
Grundschule Baierbrunn: Wir bleiben weiter aktiv!
GS Rettenbach: Natternberger Adventskalender-Türchen-Suche
Carolina-Frieß-Grundschule Lauingen: Sport während Corona
Grundschule Johannisthal-Schmölz: Teilnahme an der BLV-Lauf-Challenge, digitales Lauftagebuch
GS Haibach: Trainiere Dich fit! mit digitalen Wochensportplänen
Grundschule Gangkofen: Leichtathletikolympiade

Gymnasien:

Allgäu-Gymnasium Kempten: Road to Tokyo (interaktive Challenge)
Regiomontanus-Gymnasium Hassfurt: Tanz- und Rhythmus-Projekt
Goethe-Gymnasium Regensburg: GoeGy Worldtour
Markgräfin Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth: Planung, Aufbau, Erprobung des “Mainauen-Fitness-Parcours”
Willibald-Gymnasium Eichstätt: “So Will-i-bald weitersporteln” (Virtuelle Sporttage)
Johann-Michael-Fischer-Gym. Burglengenfeld: JMF bewegt - Sporteln mit Herz
Burkhart-Gymnasium Mallersdorf-Pfaffenberg: Road to Pro - das Sportprogramm des BGM
Gymnasium Alexandrinum Coburg: Alex Fitnesspfad (to go, outdoor, auf dem Schulgelände)
Gymnasium Fridericianum Erlangen: GFE-Bike-Foto-Challenge
Gymnasium Lappersdorf: Abfahrtshockenwettbewerb und Lauf nach Tansania
Gymnasium Gars: Challenge of the day
Theresia-Gerhardinger-Gymnasium München: Trotz Lockdown “gemeinsam” in Bewegung bleiben!
Gymnasium Starnberg: Das GymSta umrundet die Welt
Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim: SFG-Challenge
Riemenschneider-Gymnasium Würzburg: P-Seminar “Transalp and Around the World”
Gymnasium Herzogenaurach: #startyogawithgoya - eine Schule macht Yoga (Beispielvideo)
Richard-Wagner-Gymnasium Bayreuth: Klein gegen Groß - RWG special
Hans-Leinberger-Gymnasium Landshut: Fußball auf 4 Quadratmetern
Peter-Vischer-Schule Nürnberg: In 80 Tagen um die Welt
Ursulinen Gymnasium Straubing: Stay-fit Challenge in den Osterferien
Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching: Quattroballturnier - einmal anders
Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing: Pilotprojekt: Ausbildung zum Sport-nach-1-Mentor in der Sportart Volleyball
Marien-Gymnasium Kaufbeuren: Wir bleiben fit im Lockdown mit versch. Sportprojekten (u.a. Wanderwoche)

Sonstige Schulen:

Fachakademie für Sozialpädagogik Höchstadt: Lauf-Art-Challenge
PWS-Müller: Happy-Feet - (PWS- Lockdown - Challenge)
Jules Verne Campus München: 20 Punkte Programm (u.a. Bewegungswochenpläne, Challenge des Tages, Tanz-Flashmob, Teilnahme an der LASPO-Summer Challenge)
Staatliche FOS BOS Würzburg: Sporona21 - Die Sportchallenge

“Sporona21” der FOS BOS Würzburg war als Sportchallenge für die komplette Schule konzipiert und lief über drei Monate: die Schülerinnen und Schüler sammelten Punkte für absolvierte Trainingszeiten, spezielle Wochenchallenges und Ausdauerchallenges. Die Eingabe der Punkte erfolgte über ein digitales Eingabetool für die Teilnehmenden mit Ergebnistool für Lehrkräfte. Für jede der insgesamt 3 Etappen gab es Erklärvideos sowie ergänzende Materialien: Videos mit Trainingstipps und Bildern, sportwissenschaftliche Kurztexte zur Motivation, regelmäßige Durchgabe der Zwischenstände, Aufruf zu Fairness und Aufklärung über die physische und psychische Sinnhaftigkeit des Sports. Fächerübergreifend mit Kunst wurde ein eigenes Challenge-Logo entworfen, das auf allen T-Shirts, Pokalen und Medaillen zu sehen ist.

Seitenspalte

Schaufenster Corona

Im Corona-Schaufenster werden die Best Practice Beispiele aus dem Ideenwettbewerb sukzessive vorgestellt.

Sportunterricht im Live-Streaming:

Im Rahmen von digitalen Sportstunden streamten Lehrkräfte während des Distanzunterrichts LIVE aus den Schulturnhallen Workouts für die Schülerinnen und Schüler. Exemplarisch haben wir zwei Beispiele ausgewählt:


- Staatliche Realschule Rain
- Brunnenschule Königsbrunn

Bewegungsaufgaben drinnen und draußen:

An vielen Schulen wurden die Kinder während des Distanzunterrichts mit verschiedenen Challenges zu freudvoller Bewegung motiviert.


- Sport-Challenges der GS/MS Hutthurm
- Biathlon-Challenge am Gymnasium Gars am Inn
- AKR-Socken-Challenge (in Anlehnung an “Sportlexicon”)

Weltumrundungen: GoeGy Worldtour

Zu Fuß beim Spazieren gehen, beim Joggen, Schwimmen oder mit dem Fahrrad, drinnen oder draußen fleißig Kilometer sammeln und dabei virtuell Deutschland oder gar die ganze Welt umrunden. Dieses Ziel hatten sich mehrere Schulen gesetzt, unter anderem auch das Goethe Gymnasium aus Regensburg mit der GoeGyWorldtour-Challenge.
In 6 Monaten wurden über 200.000 km gesammelt. Ein zentraler, fächerübergreifender Aspekt war, dass jede Woche ein Video zur neuen Strecke auf der Schulhomepage, Facebook und Instagram veröffentlicht wurde, in dem die “besuchten Länder” vorgestellt wurden. Sowohl Schüler als auch Eltern und Kollegen konnten hierzu Bilder und Videos beisteuern. Highlights waren u.a. die Grußbotschaften von Partnerstädten aus China und den USA sowie von der Neumayer Station aus der Antarktis:
- Etappenbeispiel Antarktis

Seilspringen an der GS Eibach:

Ein eigenes Seil zum Üben erhielten alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eibach und konnten dann in einem sehr nachhaltigen Projekt in allen Unterrichtsphasen zu Hause, im Sportunterricht oder auf dem Pausenhof das Seilspringen üben. Jedes Kind der Schule konnte so an den Wochenaufgaben teilnehmen und seine Fähigkeiten im Rope Skipping sowie Kondition und Koordination verbessern. Vom Erlernen der Grundsprünge über das Üben von Tricksprüngen gelangten die Kinder sogar zur Aufführung einer gemeinsamen Schul-Choreographie.


- Aufwärmplan (als pdf-Datei)
- Wochenaufgabe (als pdf-Datei)

Fit bleiben zu Hause:

Die Wahl von Alltagsgegenständen als (einziges) Trainingsgerät bietet neben einem sehr ökonomischen Aufbau die Möglichkeit der Übertragung sämtlicher Übungen in die Lebensrealität der Schülerinnen und Schüler. Dies war insbesondere in Zeiten des Lernens zu Hause an der Franziskus-von-Assisi-Schule von großer Bedeutung:


- Handtuchfitness an Stationen (als pdf-Datei)
- Fitness mit Alltagsgegenständen: Übungssammlung

Kontakt

Thomas Glatzeder
Referatsleitung
Referat 5.4 Schulsportwettbewerbe
Tel.: 0 98 31 / 68 6 - 330
Fax: 0 98 31 / 68 6 - 339
E-Mail:

Alexandra Dreher
Tel: 09831/686-306 (nur vormittags)
E-Mail: